FANDOM



Der Begriff Stil referiert vor allem auf die Tatsache, dass die Sprecher_innen bei der Durchführung einer sprachlichen Handlung (also auch innerhalb einer Varietät oder eines Registers) grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung stehen, unter denen sie auswählen können. Dieser Begriff bezieht sich damit stärker auf die persönlich motivierte Form, die implizit oder explizit eingesetzt werden kann. Es geht um die individuellen Variationsmöglichkeiten bei der Durchführung einer sprachlichen Handlung.

Faktoren, die den Stil einer Sprachhandlung bestimmen, sind kurzlebiger (als Varietäten oder Soziolekte) und direkter bezogen auf die jeweiligen Sprecher_innen (im Vergleich zum Register). Ausschlaggebend ist immer die intendierte kommunikative Wirkung.

QuellenBearbeiten

Linke/NUssbaumer/Portmann: Studienbuch der Linguistiks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki